Tierhaltung

Die Mutterkuhherde (70 Tiere) umfasst ca. 35 Kühe, sowie Jungtiere und Kälber als Nachzucht.
Die Kühe sind von Mai bis November auf der Weide und in den Wintermonaten können sie sich frei in einem offenen Laufstall bewegen.
Genauso gut haben es unsere Angler-Sattelschweine, samt Ferkel, die im Sommer eine ganze Wiese zum Auslauf haben und sich im Winter im Stall mit Außengelände aufhalten.
Das Futter der Tiere kommt, gemäß den Demeter-Richtlinien, ausschließlich aus eigenem Anbau.
Der kompostierte Mist der Tiere für Acker- und Gartenbau angewendet, um die Fruchtbarkeit der Erde zu fördern.
Hühner, Esel, Pferd, Hund und Katzen runden das Bild unseres Bauernhofs ab und freuen sich stets über Streicheleinheiten.